Über uns

Die Liebenzeller Gemeinde Bahlingen a.K. gehört zum Liebenzeller Gemeinschaftsverband (LGV). Der LGV fühlt sich der evangelischen Landeskirche und der Liebenzeller Mission eng verbunden und gehört dem Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverband an.

In Bahlingen, in der Saarstr. 23 ist unser Gemeindehaus. Gemeinde steht für das, was uns wichtig ist.
Uns verbindet der persönliche Glaube an den lebendigen Gott. Jesus Christus hat uns durch sein Leben, Sterben und Auferstehen diesen Gott bekannt gemacht. Der Heilige Geist hilft uns, unser Leben nach dem Willen Gottes zu gestalten.

Menschen aller Altersgruppen und jeder Herkunft sind bei uns herzlich willkommen. Wir möchten Menschen von Jesus und Gott erzählen, und uns gegenseitig helfen und füreinander da sein. Wir finanzieren uns ausschließlich aus freiwilligen Spenden unserer Mitglieder und Freunde.

 

Unsere Werte

gemeinsam

Wir gehören als Christen zusammen, obwohl jeder sein eigenes Lebensumfeld hat. In unseren Gottesdiensten treffen sich Menschen unterschiedlichen Alters, um gemeinsam auf Gott zu hören, zu beten und zu singen. Wir unterstützen die Arbeit der Liebenzeller Mission betend und finanziell.

glauben

Das Wort Gottes – die Bibel – ist unsere geistliche Grundlage. Uns ist das gemeinsame Beschäftigen mit der Bibel in Predigten, Andachten und Gesprächsgruppen wichtig. Wir laden zu einer persönlichen Beziehung mit Jesus Christus ein und bieten geistliche Heimat, damit Glaube sich entfalten kann.

leben

In unseren Veranstaltungen und durch persönliche Kontakte wollen wir Leben teilen und uns gegenseitig im Glauben an Jesus Christus stärken. Dabei sind wir offen für alle Menschen, gleich welcher kultureller, sozialer und religiöser Herkunft. Wir leben ein eigenständiges evangelisches Profil im Rahmen evangelischer Kirche. Mit anderen christlichen Kirchen und Gemeinden haben wir Kontakt auf Basis der Evangelischen Allianz.

Der Liebenzeller Gemeinschaftsverband arbeitet an rund 300 Orten in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz. Wöchentlich besuchen rund 19.000 Erwachsene und Jugendliche die Veranstaltungen.